Rudolf-Kaiser-Preis für Dr. Julian Schmitt
Zwei neue Cluster-Initiativen dürfen Antrag auf Förderung stellen!
Großer Erfolg für die Universität Bonn: Neben den sechs Clustern haben zwei weitere Initiativen die Chance auf Exzellenzförderung
Neuer Sonderforschungsbereich an der Universität Bonn
Rudolf-Kaiser-Preis für Dr. Julian Schmitt
Zwei neue Cluster-Initiativen dürfen Antrag auf Förderung stellen!
Neuer Sonderforschungsbereich an der Universität Bonn

Studieren und Forschen in der Fachgruppe Physik/Astronomie

Auf den folgenden Seiten stellen wir uns Ihnen gerne vor. Erfahren Sie mehr über unsere Institute, unsere Einrichtungen, unsere Studiengänge, unsere Forschungsschwerpunkte und Kooperationen sowie unser breit aufgestelltes Angebot an Themen für die Öffentlichkeit.

Rudolf-Kaiser-Preis für Dr. Julian Schmitt

Dr. Julian Schmitt vom Institut für Angewandte Physik der Universität Bonn erhielt den Rudolf-Kaiser-Preis 2023 - einen der renommiertesten deutschen Preise für Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der Physik. 

Großer Erfolg für die Universität Bonn

Sehr gute Nachrichten für die Universität Bonn: Zwei neue Cluster-Initiativen dürfen einen Antrag auf Förderung in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder stellen. Das haben die Deutsche Forschungsgemeinschaft und der Wissenschaftsrat heute mitgeteilt. Die beiden Clusterinitiativen gehören damit zu den ausgewählten 41 von deutschlandweit 143 begutachteten Skizzen. Im Jahr 2019 konnte die Universität Bonn bereits sechs Cluster einwerben, mehr als jede andere Universität in Deutschland. Alle Cluster stellen Fortsetzungsanträge, sodass die Universität nun Chancen auf acht Exzellenzcluster hat.

Konsortium mit Bonner Beteiligung macht den bisher größten Katalog hochenergetischer kosmischer Quellen öffentlich

Das deutsche eROSITA-Konsortium hat heute die Daten seines Anteils an der ersten Himmelsdurchmusterung durch das Röntgenteleskop an Bord des Spectrum-Roentgen-Gamma (SRG) Satelliten veröffentlicht. Der erste eROSITA-All-Sky-Survey (eRASS1) ist mit rund 900.000 verschiedenen Quellen der größte jemals veröffentlichte Röntgenkatalog. Zusammen mit den Daten publizierte das Konsortium heute mehr als 40 wissenschaftliche Arbeiten, die Entdeckungen beschreiben, die von neuen Strukturen in unserer eigenen Milchstraße bis hin zu Quasaren in der Frühzeit des Kosmos reichen. In den ersten sechs Monaten der Beobachtungen hat eROSITA bereits mehr Quellen entdeckt, als in der 60-jährigen Geschichte der Röntgenastronomie bisher bekannt waren. Die Daten, die nun der weltweiten Wissenschaftsgemeinschaft zur Verfügung stehen, werden unser Wissen über das hochenergetische Universum revolutionieren.

Einweihungsfeier Ringlaser-Gyroskope

Die Arbeitsgruppe Quantenmetrologie von Prof. Dr. Simon Stellmer lädt für Donnerstag, 1. Februar ab 13:00 Uhr zur Einweihung der Ringlaser-Experimente ein.

Fachgruppe Physik/Astronomie

Unten erfahren Sie, wie wir organisiert sind: wer sind wir und welche Einrichtungen gehören zu unserer Fachgruppe?

Start Fachgruppe
© Fachgruppe Physik/Astronomie

Wie sind wir organisiert?

Zur Fachgruppe Physik/Astronomie gehören 4  Institute, Professorinnen und Professoren, wissenschaftlich und nicht-wissenschaftlich Beschäftigte sowie verschiedene Einrichtungen mit ihren service teams.

Akademisches

Hier finden Sie unsere Angebote sowohl in der Lehre und auch bei den Studiengängen.

Startseite Studium2 Test
© Meike Boeschemeyer/Universität Bonn

Studiengänge

Wir bieten einen Bachelorstudiengang in Physik, 2 Masterstudiengänge (Physik und Astrophysik) und einen Lehramtsstudiengang (BSc. und M.ed.) in Physik an.

Startseite Lehrveranstaltungen
© Barbara Frommann / Universität Bonn

Lehrveranstaltungen

Termine für Vorlesungen, Praktika und Vorkurse finden Sie mit Hilfe des links Lehrveranstaltungen. 

Menschen

 Suchen Sie eine*n Hochschullehrer*in oder eine*n Mitarbeiter*in? Unten aufgeführte links helfen Ihnen bestimmt weiter.

Hochschullehrende
© Barbara Frommann/Universität Bonn

Hochschullehrende

Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer führen unsere Studierenden durch Forschung und Lehre.

Mitarbeitende
© Volker Lannert / Universität Bonn

Mitarbeitende

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Technik, Verwaltung und Wissenschaft finden Sie in unter u.a. links in unseren Instituten:

im Argelander Institut für Astronomie, Institut für Angewandte Physik, Physikalischen Institut und Helmholtz-Institut für Strahlen- und Kernphysik.

Kontakt

Fachgruppenvorsitz

Prof. Dr. Klaus Desch

Kontakt

+49 228 733236

desch@physik.uni-bonn.de

Adresse

#1.035

Nussallee 12

53115 Bonn

Referat

Frau Dr. Doris Thrun 

Kontakt

+49 228 733865

referat@physik-astro.uni-bonn.de

Adresse

3. Etage, Raum 3.001
Nussallee 12
53115 Bonn

Wird geladen